Medienmitteilung

19. Februar 2020
Die Baloise ermöglicht einen digitalen Einblick in ihre Kunstsammlung. Auf der Website www.baloiseart.com finden sich neu sämtliche Informationen rund um die Kunstaktivitäten.

Die Baloise Kunstsammlung online für alle zugänglich

Das Engagement der Baloise im Bereich Kunst ist traditionell im Unternehmen verankert. Die Sammlungstätigkeit leistet einen wesentlichen Beitrag zur Unternehmens- und Gesellschaftskultur bei der Baloise, weil sie das Privileg, Kunst zu besitzen, mit der Pflicht verbunden sieht, sie einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Diesem Ansatz folgend, ist das gesamte Kunstengagement nun auch online verfügbar.

Die Website bietet neben Informationen rund um die thematischen Ausstellungen im Kunstforum Baloise neu auch Einblicke in die Sammlung und stellt Kunstschaffende und deren Werke vor. Ausserdem integriert finden sich sämtliche Preisträgerinnen und Preisträger des Baloise Kunst-Preises, der seit nunmehr 22 Jahren vergeben wird.

Online verfügbar sind zu Beginn hauptsächlich die Schwerpunkte Fotografie und Arbeiten auf Papier. In den kommenden Monaten werden weitere Werkgruppen aus der rund 1500 Werke zählenden Sammlung folgen. Dieser digitale Einblick in die Baloise Kunstsammlung erleichtert und bietet externen Interessenten einen leichteren Zugang für allgemeine Informationen und Leihanfragen.